Knapp vorbei ist auch daneben

Am Support lag es nicht. Mit einer beeindruckenden Choreo signalisierten die FC-Fans vor dem letzten Gruppenspiel des Effzeh in der Euro Conference League gegen OGC de Nice: „Hück sinn mir all dr 12. Mann! Come on, FC!“ ❤️🤍🐐

Und zusammen mit meinen Kollegen stellte ich mich vor die Statue von Heinz „Flocke“ Flohe und rief aus: „Ich drücke mit Flocke dem FC ganz dicke die Daumen gegen Nizza!“

Aber: „Es hat nicht sollen sein.“ (Joseph Victor von Scheffel) Schade! Der FC hat insbesondere in der zweiten Halbzeit gegen ein spielerisch und technisch starkes Team aus Nice eine tolle Leistung erbracht und aus einem 0:2 noch ein 2:2 gemacht. Doch zum Weiterkommen wäre ein Sieg erforderlich gewesen, und den gab’s heute leider nicht.

Allerdings muss man anerkennen, dass dem FC ohne die verletzten Hector, Ljubicic und Uth und in der Schlussviertelstunde auch noch ohne die ausgewechselten Kainz und Duda die spielerischen Mittel fehlten, um den lucky punch zu erzielen.

Der FC ist nicht heute ausgeschieden, sondern in den zwei schwächeren Spielen gegen den FK Partizan aus Beograd. Nun gilt es für den FC, sich auf die Bundesliga zu konzentrieren. Come on, FC!

Kommentar verfassen